Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Protektionismus
(1,526 words)

1. Definition

Unter P. versteht man staatliche Eingriffe in den Außenhandel, die dem Schutz inländischer Produzenten vor ausländischer Konkurrenz dienen. Das bekannteste Instrument des P. ist der Zoll. Zölle treten entweder als spezifische Zölle, als Wertzölle oder als Kombination von beiden auf. Während spezifische Zölle als feste Abgabe je Einheit eines Gutes erhoben werden, richten sich Wertzölle nach seinem Geldwert und werden daher in Form eines Prozentsatzes festgelegt.…

Cite this page
Torp, Cornelius, “Protektionismus”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 14 July 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_COM_332007>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲