Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Puppenspiel
(857 words)

1. Begriff

Das P. ist eine theatrale Darstellungsform, bei der leblose Gegenstände – Puppen oder andere Objekte –, durch einen Schauspieler geführt, als Akteure in Erscheinung treten. Das Spiel mit anthropomorphisierten Körpern war in der Nz. das am weitesten verbreitete. Das P. bzw. Puppentheater (= Pth.) gilt neben dem Objekttheater als Subgenre des Figurentheaters.

Um eine Verwechslung mit dem Spiel von Kindern mit Puppen zu vermeiden (Spielzeug), wird der Begriff ›Pth.‹ dem des ›P.‹ vorgezogen. Der Beg…

Cite this page
Beck, Michael and Weber, Alexander, “Puppenspiel”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 09 July 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_COM_332710>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲