Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Reise
(9,928 words)

1. Europa

1.1. Begriff und Forschung

Das Wort R. (von ahdt. reisa, mhdt. reise, ›sich in Bewegung Setzen, Aufbrechen, von einem Ort Weggehen‹, auch unter Zwang) entsprach bis in die Frühe Nz. hauptsächlich dem ›Aufbruch zum Kriege‹ oder meinte den Kriegszug selbst. Seit dem 16. Jh. verlor der militärische Bedeutungszusammenhang an Gewicht und trat hinter eine allgemeine Verwendung im Sinne von ›Ortswechsel‹ zurück [1. 718–723, 734–739]. Aus jüngerer Zeit stam…

Cite this page
Beyrer, Klaus, König, Hans-Joachim, Eggert, Marion, Mathias, Regine, Dharampal-Frick, Gita, Martini, Marco and Reichmuth, Stefan, “Reise”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 23 February 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_COM_336648>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲