Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Scheidemünze
(685 words)

Eine Sch. ist eine Münze von geringem Wert und eingeschränkter Gültigkeit als Zahlungsmittel, deren Metallwert unter dem Nennwert liegt (vgl. Geldwert). Der Begriff steht dem der Währungsmünze gegenüber, also der Münze, die durch Gesetz uneingeschränkte Zahlkraft hat, die aus dem die Währung des jeweiligen Landes bestimmenden Metall besteht, und deren Nenn- und Metallwert möglichst nahe beieinander liegen sollen. Vom Begriff her sollen Sch. Käufer und Verkäufer ohne Bruch und ohne noch zu zahlende Reste scheiden. Auch heute regeln Sch.…

Cite this page
Schneider, Konrad, “Scheidemünze”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 09 July 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_SIM_344881>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲