Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Schollenpflichtigkeit
(1,127 words)

1. Definition

Als Sch. (lat. glebae adscriptio) bezeichnet man eine strenge Form bäuerlicher Abhängigkeit. Sie beinhaltet ein Verbot für den Bauern, die Hofstelle und das zugehörige Land (Scholle) ohne Genehmigung des Grundeigentümers (Herrn) zu verlassen. Die Sch. trat i. Allg. als Bestandteil verschiedener Spielarten bäuerlicher Unfreiheit auf (Hörigkeit, Erbuntertänigkeit, Leibeigenschaft). Sie ist v. a. a…

Cite this page
Goehrke, Carsten, “Schollenpflichtigkeit”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 02 July 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_COM_346152>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲