Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Selbsttötung
(1,010 words)

1. Bewertung und Sanktionierung

Für die europ. Gesellschaften der Frühen Nz. war die S. (Suizid) Sünde und Straftat. Als an der eigenen Person verübtes Tötungsdelikt negierte eine S. die göttlich inspirierte Welt-Ordnung sowie Herrschaftsgewalt und wurde daher abgelehnt und geahndet. In Bezeichnungen wie »sein selbs morder« ( Martin Luther), Selbstmord, engl. selfmurther, franz. le meurtre volontaire de soi-même, schwed. självmord, lat. homicidium dolosum u. v. m. drückte sich diese Hal…

Cite this page
Kästner, Alexander, “Selbsttötung”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 12 July 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_COM_348345>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲