Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Serenade
(706 words)

1. Definition

S. bezeichnet eine musikal. Darbietung der amourösen Werbung oder der Huldigung. Etymologisch lassen sich drei Bedeutungsdimensionen unterscheiden: der tageszeitliche Kontext (ital. sera, »Abend«), der die S. explizit als Abendmusik ausweist; die Bestimmung des musikal. Charakters als einfach, heiter und ungekünstelt (lat. serenus, »heiter«); und schließlich die aufführungspraktischen Gepflogenheiten, eine S. im Freien zu musizieren (ital. al sereno, »im Freien«) [4].

Die S. bildet einerseits eine…

Cite this page
Bork, Camilla, “Serenade”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 12 May 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_COM_348746>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲