Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Signal
(1,619 words)

1. Allgemein

Unter S. wird ein bestimmtes, überwiegend mit technischen Mitteln erzeugtes Zeichen verstanden, dessen Bedeutung auf einer vorab getroffenen festen Vereinbarung beruht. Das Fremdwort wurde im 16. Jh. aus dem Französischen entlehnt (signal, von lat. signum, »Zeichen«). S. sind seit der Antike bekannt, beschränkten sich aber gewöhnlich auf rudimentäre Aussagen. Ein verabredetes Zeichen konnte vom Einfall eines fremden Heeres Nachricht geben oder…

Cite this page
Beyrer, Klaus, “Signal”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger (bis 2019), Georg Eckert, Ulrike Ludwig, Benjamin Steiner und Jörg Wesche. J.B. Metzler, Teil von Springer Nature. Copyright © Springer-Verlag GmbH, DE 2005-.. Consulted online on 27 September 2023 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_COM_349294>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲