Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Soziale Mobilität
(2,393 words)

1. Begriff

Unter S. M. versteht man gewöhnlich die Bewegung zwischen verschiedenen sozio-ökonomischen Schichten einer Gesellschaft, also den Wechsel zwischen sozialen (= soz.) Klassen. S. M., d. h. soz. Auf- oder Abstieg, ist in dreierlei Hinsicht zu beobachten: im Vergleich zu den Eltern (Intergenerationen-M.), innerhalb des Lebenslaufs (Intragenerationen-M.) oder über den Klassenwechsel bei der Heirat (Exogamie bzw. Heirats-M.). Das soz. Klassensystem der Frühen Nz., das no…

Cite this page
Leeuwen, Marco H.D. van, Lesger, Clé and Hoppe, Florian, “Soziale Mobilität”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 15 November 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_a3968000>
First published online: 2014



▲   Back to top   ▲