Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Stammbuch
(1,156 words)

1. Begriff und Entwicklung

Das S. ist eine als Erinnerung an Freunde und Gönner konzipierte Sammlung von Autographen, in der textliche, häufig auch bildliche, seltener musikal. Einträge zur Dokumentation zwischenmenschlicher Beziehungen und zukünftiger Gedächtnis-Pflege (lat. memoria) funktionalisiert werden. Die vom Begriff »Stammenbuch« abgeleitete Bezeichnung weist auf die Traditionslinie des Geschlechter- bzw. Standesbuchs (lat. liber gentilii) hin. Der genea…

Cite this page
Heß, Gilbert, “Stammbuch”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 12 July 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_COM_357191>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲