Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Ständeklausel
(970 words)

1. Grundlagen

Die S. ist ein Kriterium der Dramentheorie (Drama), das Tragödie und Komödie anhand der darin vorkommenden Figuren, ihrer Handlungen und Sprechweisen voneinander unterscheidet. Bereits in der Poetik des Aristoteles (4. Jh. v. Chr.; Poetik) findet sich die Forderung, dass die Hauptfigur einer Tragödie durch moralische Qualität und soziale Stellung herausgehoben sein solle. Im Umkehrschluss würden in der Komödie die Menschen nicht besser, sondern…

Cite this page
Löffler, Jörg, “Ständeklausel”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 08 May 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_COM_357565>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲