Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Subskription
(1,447 words)

1. Medien

Die S., abgeleitet von lat. subscriptio (»Unterschrift«), war eine Finanzierungs- und Marketingstrategie v. a. im frühnzl. Buchhandel, bei der sich ein Käufer (Subskribent = Snt.) im Voraus verpflichtete, ein bestimmtes Werk abzunehmen. Das S.-Wesen entwickelte sich zu Beginn des 17. Jh.s in England und drang von dort nach Holland, Frankreich und Deutschland vor [1]; [4. 178]. Die Hochzeit lag im späten 17. und im 18. Jh. Ab dem letzten Viertel des 18. Jh.s nahm das S.-Wesen ab und spielte Mitte des 19.…

Cite this page
Trabert, Susann and Kremer, Joachim, “Subskription”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 12 July 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_COM_360578>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲