Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Tagebuch
(1,528 words)

1. Begriff und Gattung

Die Begriffsgeschichte kennzeichnet das T. als eine europ. Literaturgattung, die von den griech. ephēmerídes über das lat. diarium bis zu den sich nationalsprachlich ausdifferenzierenden Begriffen (ital. diario und giornale, span. diario und jornal sowie engl. diary und engl./franz. journal) im 15. Jh. reicht. Bei Johannes Kepler taucht 1613 zum ersten Mal die dt. Übersetzung »T.« auf [2]; [7], die seit dem 18. Jh. parallel zu dem aus dem Engli…

Cite this page
Schönborn, Sibylle, “Tagebuch”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 19 November 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_a4245000>
First published online: 2014



▲   Back to top   ▲