Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Trinität
(1,474 words)

1. Die altkirchliche Trinitätslehre

Das Bekenntnis zum dreieinigen Gott gehört zu den charakteristischen Kennzeichen des christl. Glaubens; der Begriff T. ( »Dreieinigkeit«) leitet sich von lat. trinitas (»Dreizahl«, »Dreiheit«) her. Dabei handelt es sich keineswegs nur um einen nachträglichen Zusatz zu einer allgemeinen Gottesvorstellung; vielmehr kann nach christl. Verständnis überhaupt nicht anders von Gott geredet werden als von Vater, Sohn …

Cite this page
Laube, Martin, “Trinität”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 03 July 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_COM_367635>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲