Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access
Search Results: | 7 of 38 |

Unabhängigkeit, richterliche
(817 words)

1. Begriff

Zu unterscheiden ist zwischen sachlicher und persönlicher U. des Richters. Während der Richter in seiner sachlichen Entscheidungsfindung nur Recht und Gesetz unterworfen ist, garantiert die persönliche U. die Unversehrtheit seiner Amtsposition. Beides ist in einem weiteren Sinne Voraussetzung für ein gerechtes, faires Urteil.

2. Frühe Neuzeit

Zu Beginn der Nz. sind bereits in vielen Landesherrschaften Richter als abhängige Amtspersonen nachweisbar. Ganz im Zeichen der von J…

Cite this page
Pahlow, Louis, “Unabhängigkeit, richterliche”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 15 October 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_a4435000>
First published online: 2014



▲   Back to top   ▲