Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Verkehrte Welt
(2,976 words)

1. Allgemein

Die V. W. (lat. mundus inversus, ital. mondo alla riversa oder mondo alla rovescia, franz. le monde renversé oder le monde bestorné, engl. the word turned upside down oder the topsy-turvy world [12], fläm. de verkeerde wereld) war in der Frühen Nz. ein beliebtes Motivfeld, das aus einem breiten Repertoire an künstlerischen Topoi und kulturellen Handlungen schöpfte und implizit immer auf eine vermeintlich richtige W. verwies. Meist ging es um eine Verkehrung der sozialen Ordnung, wobei der Gesc…

Cite this page
Weikl, Katharina, “Verkehrte Welt”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 09 July 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_COM_372874>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲