Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Verschwörung
(2,448 words)

1. Begriff

Als V. bzw. lat. conjuratio wird im Sprachgebrauch des 18. Jh.s, wie er sich in Zedlers Universal-Lexicon niederschlägt, »die unrechtmäßige Zusammenschwörung wieder [sic] die Obrigkeit« [1. 980] bezeichnet. Auch Diderots und d'Alemberts Encyclopédie versteht unter conjuration einen Zusammenschluss böswilliger Personen gegen den Staat oder den Fürsten [2. 884]. V. wurde demnach im 18. Jh. als polit. Intrige von begrenzter Reichweite aufgefasst. Hiervon zu unterscheiden sind im…

Cite this page
Vogel, Christine, “Verschwörung”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 06 May 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_COM_373532>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲