Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Vier-Reiche-Lehre
(1,309 words)

1. Ausformung im Mittelalter

Die Lehre von den vier Weltreichen geht auf eine Prophezeiung aus dem at. Buch Daniel zurück (Dan 2, 7; vgl. Reich 1.4.). Demnach gliedert sich die Geschichte als Heilsgeschichte in eine Abfolge von vier Weltreichen, die gemäß der spätantiken patristischen Auslegung ( Hieronymus) im MA mit dem Babylonischen, Pers., Griech. und schließlich dem Röm. Reich identifiziert wurden (vgl. Weltalter). Das Ende…

Cite this page
Wendehorst, Stephan, “Vier-Reiche-Lehre”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 09 July 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_COM_374557>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲