Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Völkerrechtswissenschaft
(722 words)

Die V. ist jene Disziplin, die sich mit den rechtlichen Aspekten der Beziehungen zwischen Mächten beschäftigt (Völkerrecht). Sie entwickelte sich in (West-)Europa von einer im 16. Jh. im Kontext der span. Spätscholastik theologisch und moralphilosophisch konzeptualisierten Disziplin zu einem im 19. Jh. juristisch dominierten Fach. Dieses beanspruchte akademisch ein Deutungsmonopol über die rechtlichen Außenbeziehungen des Staates und grenzte das internationale Privatrecht überwiegend aus. Wesentliche Faktoren für die Entwicklung des Fachs waren di…

Cite this page
Vec, Miloš, “Völkerrechtswissenschaft”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 13 July 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_SIM_375316>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲