Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Volkssprache
(1,430 words)

1. Allgemein

Der Begriff V. definiert sich in Opposition zu Formen der Hochsprache und deren Kommunikationsmedien (vgl. auch Vulgärsprache). Der im Alltag in den unteren Bevölkerungsschichten mündlich verwendeten V. standen in der Nz. andere Sprachstile bzw. -varianten mit spezialisierten Funktionen gegenüber, u. a. Schrift-, Amts-, Kirchen- und/oder Bildungssprache. In Westeuropa überdachte das Lateinische die bodenständigen V.: bei den r…

Cite this page
Haarmann, Harald, “Volkssprache”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 31 March 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_COM_375610>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲