Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Widerstandsrecht
(2,863 words)

1. Begriff

W. (lat. ius resistendi, franz. droit de résistance) gilt in der polit. Lehre als das Recht zur Ausübung individueller oder kollektiver Gewalt gegen einen ungerechten Befehl der polit. Obrigkeit; dies stellt die höchste Form von polit. Gehorsamsverweigerung dar [5. 92–95]. In diesem Sinn wirkte es, obwohl noch nicht als ausgeformtes juristisches Institut verstanden, …

Cite this page
Scattola, Merio, “Widerstandsrecht”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 09 July 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_COM_381573>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲