Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Wiederverwertung
(2,047 words)

1. Allgemein

W. – seit den 1970er Jahren auch als »Recycling« bekannt – impliziert in Abgrenzung zum Wieder- oder Weiterverwenden (Trödel) und Wiederherstellen (Reparatur) die Nutzung von nicht mehr benötigten/verwendbaren Materialien oder Produkten in Form von sog. Sekundärrohstoffen, wobei in der Nz. vielfältige Überschneidungen und enge Beziehungen zwischen diesen Bereichen bestanden.

Insgesamt waren große Teile der nzl. Ökonomie von intensiver Ressourcennutzun…

Cite this page
Stöger, Georg, “Wiederverwertung”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 12 May 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_COM_381742>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲