Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Wissenschaftliche Instrumente
(1,287 words)

1. Begriff

Als eines der zentralen Kennzeichen moderner empirischer Naturwissenschaft wird üblicherweise der Gebrauch von W. I. – materiellen Vorrichtungen und Hilfsmitteln zur Gewinnung und Verarbeitung empirischer Befunde – angesehen. In der Tat reicht solcher I.-Gebrauch bis in die Antike zurück, doch nahm er in der Frühen Nz. an Intensität und Breite (etwa mit dem Schaffenstrieb in der Astronomie) stark zu. Die I. hatten dabei im Wesentlichen drei Funktionen: (1) Vertiefung der menschlichen Beo…

Cite this page
Steinle, Friedrich, “Wissenschaftliche Instrumente”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 13 July 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_COM_383294>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲