Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Zeremoniell
(2,921 words)

1. Definition und Funktion

Das polit. Z. ist ein Medium der symbolischen (= symb.) Herstellung und Darstellung von polit.-sozialer Ordnung. Es konstituiert Machtbeziehungen und soziale Rangordnungen zwischen Herrschern und Beherrschten oder unter Herrschenden. Je nach Anlass und Adressatenkreis stellt es unterschiedliche Grade von Öffentlichkeit her.

Zentrale zeremonielle (= zl.) Praktiken der Nz. wurden anlässlich von Herrscherwechseln bei Wahl und Krönung [19], bei Herrschere…

Cite this page
Füssel, Marian and Mat’a, Petr, “Zeremoniell”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 15 July 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_COM_386674>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲