Enzyklopädie jüdischer Geschichte und Kultur

Get access

Zikhron Ya’akov
(2,394 words)

Das dreibändige, 1924–1930 erschienene hebräische Werk Zikhron Ya’akov (Erinnerung Jakobs) ist ein polemisch-apologetisches Werk über die Geschichte der Juden im Zarenreich. Sein Autor, der ultraorthodoxe Ya’akov Lipshitz (1838–1921) aus Kaunas, bot hiermit eine religiöse Alternative zur modern-säkularen Historiographie. Insofern ist sein Werk Teil des Konsolidierungsprozesses der orthodoxen jüdischen Gemeinschaft im östlichen Europa.

1. Zikhron Ya’akov

Im vormodernen Judentum galt…

Cite this page
Bartal, Israel, “Zikhron Ya’akov”, in: Enzyklopädie jüdischer Geschichte und Kultur, Im Auftrag der Säschsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig herausgegeben von Dan Diner. © J.B. Metzler, Stuttgart/Springer-Verlag GmbH Deutschland 2011–2017. Consulted online on 29 June 2022 <http://dx.doi.org/10.1163/2468-2845_ejgk_COM_01141>
First published online: 2016



▲   Back to top   ▲