Bachmair, Heinrich F(ranz) S(ebastian)
(210 words)

*4. 10. 1889 in Pasing bei München, †11. 10. 1960. Verleger, Bibliophiler, Schriftsteller (auch unter Pseud. Sebastian Scharnagl u. Jacobus Fellgiebel). Gründete seinen Verlag, der besonders dem Expressionismus gewidmet war, 1911 in Berlin mit Johannes R. Bechers Kleist-Hymne «Der Ringende». Zu den Verlagsautoren zahlten neben Becher u. a. Else Lasker-Schüler, Leonhard Frank, Franz Jung, Karl Otten. Im Herbst 1912 Umzug nach München. Dort verlegte B. die Zeitschriften «Revolution» (1913–1914) u.…

Cite this page
E. Henze, “Bachmair, Heinrich F(ranz) S(ebastian)”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 14 November 2018 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862_lgbo_COM_020014>
First published online: 2016



▲   Back to top   ▲