Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access

Banz
(96 words)

ehemalige Benediktinerabtei, 1058 oder 1070 gegr., 1114 von Hirsau reformiert, geistlich zu Wurzburg, weltlich zu Bamberg gehorig. Die alte Bibl. wurde 1525 im Bauernkrieg und 1554 beim Uberfall des Markgrafen Albrecht Alcibiades geschadigt und im 3qjährigen Krieg vernichtet. Die sehr bedeutende jfinge-re Bibl. wurde 1803 sakularisiert, Teile des Bestandes beflnden sich in der SB Bamberg. 1772–1798 gab P. Placidus Sprenger von B. eine eigene kritische Litera-tur-Zs. («Die Literatur d. kath. Deutschlands») heraus.

Bibliography

Ritz, J. M.: Das Kloster B. in Ober…

Cite this page
H. Finger, “Banz”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 19 November 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862_lgbo_COM_020120>
First published online: 2016



▲   Back to top   ▲