Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access
Search Results: | 15 of 426 |

Bresdin, Rodolphe
(91 words)

*17. 3. 1825 in Ingrande (Indreet-Loire), † 14. 1. 1885 in Sèvres, franz. Graphiker. B. kam mit 17 Jahren nach Paris und erlernte dort das Radieren. Zunächst kopierte er minutiös genau alte kleinformatige Stiche. Als Mitarbeiter der «Revue fantaisiste» entwickelte er sich bald unter dem Einfluß des Dichters Beaudelaire zu einem Meister phantastisch-realistischvisionärer Kunst. Odilon Redon sah in ihm einen Vorläufer und sein Vorbild.

Bibliography

Ausst.-Kat. Amsterdam 1955

Ausst.-Kat. Paris 1963

Reclams Künstler Lexikon. Stuttgart 1979, S. 101

Das große Lexikon …

Cite this page
H. Wendland, “Bresdin, Rodolphe”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 18 July 2024 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_021470>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲