Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access

Codex argenteus
(208 words)

Evangeliar, fragmentiert. Uppsala, UB. Von ursprünglich 336 sind 187 und 1 Blatt erhalten. Blattgröße: 24,5 X 20 cm (beschnitten). Die Hs., 1. Hälfte 6. Jh., wahrscheinlich in Ravenna für Theoderich hergestellt, enthält den Evangelientext in Wulfilas gotischer Übersetzung, in dem geraden Typ der gotischen Schrift, in Silber (Hervorhebungen Gold) auf hauchdünnem Purpurpergament. Der Schriftspiegel wird unten von Arkaden abgeschlossen, unter denen die Parallelstellen notiert sind (vgl. Codex Brixi…

Cite this page
U. Kuder, “Codex argenteus”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 19 August 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_030567>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲