Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access
Search Results: | 251 of 509 |

Fuß
(83 words)

heißt in der Buchdruckersprache der untere Abschluß der Kolumne (daher auch Fußnote), der obere Abschluß wird dementsprechend Kopf genannt.

Die Stützen unter der tischartig gestalteten Führung des Karrens werden bei der Tiegelpresse ebenso wie das Stück Holz, das an den senkrechten Streben zur Sicherung der Standfestigkeit angebracht ist, als Füße bezeichnet.

Bibliography

Neubürger, H.: Encyklopädie der Buchdruckerkunst. Leipzig 1844 (ND Leipzig 1984), S. 99–100

Wolf, L.: Terminologische Untersuchungen zur Einführung des Buchdrucks im franz. Sprachg…

Cite this page
S. Corsten, “Fuß”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 21 October 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_060949>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲