Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access
Search Results: | 246 of 509 |

Gedankenstrich
(142 words)

ist ein Satzzeichen, das bei sorgfältig durchgeführtem Satz fur den Druck vom kürzeren und früher oft doppelt ausgeführten Bindestrich (Divis) — anders als etwa bei Verwendung der Schreibmaschine — zu unterscheiden ist. Nach den Duden-Richtlinien ist der G. anzuwenden zwischen zwei Sätzen, wenn das Thema oder der Sprecher wechseln, oder im Satz bei eingeschobenen Satzstücken oder ganzen Sätzen (wie oben). Er kann auch eine längere Pause oder statt des Kommas einen bes. Gegensatz kennzeichnen. Die Bezeichnung G. ka…

Cite this page
S. Corsten, “Gedankenstrich”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 10 July 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_070166>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲