Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access

Hauranitische Schrift
(175 words)

benannt nach vorislamischen, arabischen Inschriften aus dem 2.–4. Jh. v. Chr., teilweise noch früher datiert, von der Hochebene Hauran (Syrien) östlich des Jordan, die in Bustrophedonform (Bustrophedon), auch von oben nach unten, religiöse Texte und Namen enthalten. Nordsemitische Schrift mit Elementen himyarischer, phönikischer und aramäischer Zeichen, verwandt mit der sinaitischen und thamudischen Schrift. Um ihre Entzifferung haben sich um 1870 J. Halévy und D. H. Müller, später E. Littmann, J. Hess und H. Grimme verd…

Cite this page
H. Buske, “Hauranitische Schrift”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 26 January 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_080337>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲