Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access

Hollerith, Herman
(191 words)

* 29. 2. 1860 in Buffalo, New York, † 17. 11. 1929 in Chicago, D. C., amer. Erfinder der Tabelliermaschinen; er wird der «Großvater» des modernen Computers genannt. Inspiriert von John Shaw Billings, entwickelte H. in den Jahren 1880–1889 ein Lochkarten-System für die maschinelle Ordnung statistischer Daten, das 1890 für die amer. Volkszählung angewendet wurde. 1896 etablierte H. seine Tabulating Mashine Company, die sich 1911 mit der Computer Tabulating Recording Company (CTR) von Charles Flint verband. 1921 trennte sich H. v…

Cite this page
F. J. Mosher, “Hollerith, Herman”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 28 January 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_080871>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲