Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access
Search Results: | 39 of 515 |

Huß, Martin
(261 words)

* in Botwar bei Marbach, studierte in Erfurt und erhielt seine Ausbildung als Drucker in Basel. 1477 ließ sich H. in Lyon nieder, wo er im Frühjahr 1478 seine beiden ersten Werke (Mesue, Matheus Silvaticus), für die eine den Baseler Stil nachahmende Dmcktype verwendet wurde, im Zusammenwirken mit Johann Syber (Siber) druckte. Danach betrieb jeder Meister seine eigene Offizin. Noch im selben Jahr brachte H. eine franz. Ausg. des «Spéculum humanae salvationis» unter dem Titel «Mirouer de la Rédemption» (C 5582) heraus. Dies ist der älteste franz.…

Cite this page
G. Gabel, “Huß, Martin”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 05 June 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_081074>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲