Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access
Search Results: | 10 of 78 |

Integrierte Datenverarbeitung
(123 words)

Die i. D. geht davon aus, daß die meisten DV-Aufgaben miteinander in einem Zusammenhang stehen. Man ist daher bestrebt, nicht mehr Einzelaufgaben isoliert voneinander maschinell zu bearbeiten, sondern Bearbeitungsvorgänge zu einem Komplex zusammenzufassen und zu integrieren. Bei der i. D. werden die Ausgangsdaten nur einmal zu Beginn erfaßt und für die weiteren Bearbeitungsvorgänge weiter verwendet und aktualisiert. Bei der integrierten Verarbeitung ist das Ausgeben von Zwischenergebnissen, die wiederum Ausgangsdaten für andere Aufgaben sind, nicht mehr erforderlich.

Di…

Cite this page
C. Boßmeyer, “Integrierte Datenverarbeitung”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 27 February 2024 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_090367>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲