Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access

Kommissionsverlagsvertrag
(227 words)

Rechte und Pflichten des Kommissionsverlages gegenüber dem Kommissionsverlaggeber (Autor, Körperschaft o.ä.) werden durch den K. festgelegt. Der K. ist Kommissionsvertrag, nicht Verlagsvertrag. Maßgeblich sind in Deutschland die Vorschriften des Handelsgesetzbuchs über das Kommissionsgeschäft (§§ 383 — 406). Danach hat der Kommissionsverleger Vervielfältigung und Verbreitung des Werkes mit der Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns auszuführen; er hat hierbei das Interesse des Kommissionsverlaggebers, der das Wagnis des Geschäfts trägt, w…

Cite this page
K. Peters, “Kommissionsverlagsvertrag”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 10 May 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_110716>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲