Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access

Le Gascon
(296 words)

(tätig um 1620 bis 1650), einer der bedeutendsten franz. Buchbinder aus der 1. Hälfte des 17. Jh.s und doch von Geheimnissen umwittert. Sein Name be deutet vielleicht nur eine Herkunftsbezeichnung, seine Lebensdaten sind unbekannt. Er wird lediglich in den Korrespondenzen mehrerer franz. Bibliophilen erwähnt. Le Gascon hat nicht nur für die franz. Könige Ludwig XIII. und Ludwig XIV, sondern auch für viele Adlige wie den Kanzler Pierre Séguier, die Brüder Du Puy, F. A. de Thou und Antoine de Loménie u. a. m. gearbeitet.

L. gilt allg. als Begründer des Pointillé-Stils, einer Dekoration…

Cite this page
F. A. Schmidt-Künsemüller †, “Le Gascon”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 24 September 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_120310>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲