Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access
Search Results: | 42 of 132 |

Magere Schrift
(72 words)

In einer Schriftfamilie werden Schriften nach ihrer unterschiedlichen Strichstärke durch Definition des Schriftzeichners bzw. des Herstellers mit den Bezeichnungen leicht, mager, kräftig, normal, halbfett, fett, extrafett u.a.m. bezeichnet. Dabei gilt bei einigen Schriften die magere als Grundschrift, bei anderen als ein gegenüber dieser dünner gezeichneter Schnitt. Für diese Festlegungen gibt es keine allg. gültige Definition.

Bibliography

Kirchner, K.: Satz, Druck, Einband und verwandte Dinge. Wiesbaden 1970, S. 68

Cite this page
A. Ihlenfeldt, “Magere Schrift”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 28 January 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_130069>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲