Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access
Search Results: | 257 of 509 |

Missale speciale
(265 words)

hieß im MA die für den Gottesdienst in Filialkirchen und Kapellen bestimmte Kurzfassung des Meßbuches, wie sie nach 1490 auch mehrfach gedr. worden ist (H 11 248—11 251). Die älteste Ausg. eines solchen M. (C 4075) gehört zu den am stärksten umstrittenen Büchern der Druckgeschichte. Sie ist in einer Type gedr., die der kleinen Letter des Mainzer Psalters von 1457 sehr nahesteht. Es sind z. Z. (1995) vier Ex. bekannt, außerdemgibt es eine verkürzte Fassung (Missale abbrevia-tum). O. Hupp der in den 1880er Jahren das erste Ex. entdeckte und beschrieb, hielt das M. für ein W…

Cite this page
S. Corsten, “Missale speciale”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 22 October 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_130931>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲