Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access

OrlofFdruck
(132 words)

benannt nach dem russ. Ingenieur Iwan Iwanowitsch Orlow (1861-1928). Dieser erfand mehrere Techniken, um Wertpapiere falschungssicher zu machen, das bekannteste, das in manchen Ländern für den Banknotendruck noch heute eingesetzt wird, ist das nach ihm benannte Sammeldruck-Verfahren, patentiert 1897 in St. Petersburg.

Muster in verschiedenen Farben und Formen werden in-, neben- und übereinander auf einen Gummizylinder gedr., von diesem auf einen Metallzylinder übertragen, der dann zuletzt das gesamte Druckbild auf einmal auf das Papier …

Cite this page
C. W. Gerhardt, “OrlofFdruck”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 25 February 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_150291>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲