Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access
Search Results: | 35 of 212 |

Papierdicke
(137 words)

Nach DIN 6730 Nr. 77 das «Maß zwischen sich gegenüberliegenden Oberflächen» eines Blattes aus Papier. Zum Messen dienen spezielle Geräte ( Dickenmesser); ihre reproduzierbare Handhabung ist in DIN 53 105 genau geregelt. Die P. steht in enger, wegen der verschiedengewichtigten Inhaltsstoffe (Fasern, Füllstoff) und unterschiedlicher Herstellung (/" Kalander) nicht strenger Relation zum Flächengewicht. Die P. von sehr dünnen Japanpapieren beträgt 20 Jim (5 g/m 2 ) und weniger, die von gutem historischen Hadernpapier 150 (Xm (ca. 100 g/m 2 ) und mehr. Das …

Cite this page
H. Bansa, “Papierdicke”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 16 July 2024 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_160127>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲