Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access

Pasigraphie
(533 words)

(griech. πας = jeder, Plural alle; γράφειν = schreiben) eine von den natürlichen Sprachen unabhängige, für alle verständliche Universalschrift, auch als Weltsinnschrift bezeichnet, ohne phonetisch–phonologische Ebene. Sie verwendet statt Wörtern Zeichen und Symbole und eigene grammatische Strukturen. Chemische Formeln, Musiknoten, Hinweis– und Verkehrszeichen sind Pasigramme, ohne grammatische Zusammenhänge und deshalb keine P.n.

Als menschliche Kommunikationssysteme gehen P.n bis in die Vorzeit zurück, haben ihren Ursprung in den Ideenschriften, finden sich in…

Cite this page
H. Baske, “Pasigraphie”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 05 April 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_160255>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲