Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access

Professorenbibliothekare
(329 words)

Bezeichnung für Univ.–Professoren, die nebenamtlich an Bibl.en tätig waren, insbes. diese Bibl.en leiteten. Ihnen wie auch den Dichterbibliothekaren galt die seit Beginn des 19.Jh.s geäußerte Kritik in der in Deutschland damals beginnenden bibliothekarischen Fachlit., z.B. bei Friedrich Adolf Ebert oder Martin Schrettinger, der in seinem «Handb. der Bibl.wissenschaft» (Wien 1834, S. 151) einen Fachgelehrten als solchen gar als «zum Bibliothekar verdorben» bezeichnete. Trotzdem wechselte im 19. Jh. das Amt des Bibliothekars zunächst nur…

Cite this page
H. M. Werhahn, “Professorenbibliothekare”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 26 September 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_161167>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲