Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access
Search Results: | 107 of 114 |

Prolog
(293 words)

(griech. πρόλογος = Einleitung, Vorrede) ist eine einem Schauspiel vorgeschobene Einführung oder einleitende Erklärung. Nach Aristoteles soll der P. auf den Begründer des griech. Theaters, Thespis, im 6. Jh. v. Chr. zurückgehen. Der erste erhaltene P. leitet «Die Perser» von Aischylos ein. Der Begriff tritt zuerst in den «Fröschen» des Aristophanes auf. Die Einleitung eines Schauspiels durch einen P. hat sich in allen Jh.en erhalten, z.B. «P. im Himmel» zum «Faust» von Johann Wolfgang Goethe.

Seit dem ausgehenden 18.Jh. werden Pe auch unabhängig von einzelnen Schauspie…

Cite this page
G. Pflug and H. Rohling, “Prolog”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 22 July 2024 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_161183>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲