Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access
Search Results: | 241 of 509 |

Repräsentanten
(123 words)

Ehe die gedr. Initiale die nachträgliche Einfügung des Buchschmucks durch den Rubrikator bzw. den Buchmaler überflüssig machte, ließen die Drucker beim Setzen des Textes entsprechenden Raum frei. Um Irrtümer zu vermeiden, bürgerte es sich ein, den Lautwert der Initiale — meist als Kleinbuchstaben — in dem Freiraum anzugeben. Solche R. kommen bereits in einem Druck des Nicolas Jenson von 1470 (GW 9940) vor und wurden bald von anderen ital. Drukkern, seit 1472 auch von dt. Typographen angewendet. Der GW berücksichtigt die R. in der textlichen Beschreibu…

Cite this page
S. Corsten, “Repräsentanten”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 04 July 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_180503>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲