Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access

Saint-Amand-les-Eaux
(328 words)

(urspr. Name Elnone), Benediktinerabtei in Flandern, zwischen Valenciennes und Douai (franz. Département Nord), zwischen 630 und 639 durch den Missionsbischof Amandus gegründet, hatte ihre erste kulturelle Blüte in der Karolingerzeit. Unter den vom König eingesetzten Äbten ragen hervor Arn, später Erzbischof von Salzburg und Karlmann, Sohn Karls des Großen. Im Normannensturm wurde S. 861 zerstört; unter Rodulf von Tournai wieder aufgebaut. S. trat 1508 in die Bursfelder Kongregation ein und wurde während der Franz. Revolution endgültig zerstört.

Aus dem 11. bzw. 12. Jh. …

Cite this page
H. W. Stork, “Saint-Amand-les-Eaux”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 12 December 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_190076>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲