Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access
Search Results: | 8 of 32 |

Sexologische Literatur
(172 words)

umfaßt sexualwiss (der Begriff wurde 1906 von Iwan Bloch [1872–1922] geprägt) sowie populärwiss. Schriften zur Sexualität insgesamt. Seit Richard Freiherr von Kraft-Ebing, Havelock Ellis, Magnus Hirschfeld, Albert Moll, Paul Näcke u. a. haben diese Publikationen einen enormen Aufschwung genommen und finden sich größtenteils in den Bibliographien der «Zs. für Sexualwissenschaft» (1908; Fortsetzung «Sexual-Probleme» bis 1914; Fortsetzung 1932 «[2.] Zs. für Sexualwissenschaft») verzeichnet, die auf…

Cite this page
H. Walravens, “Sexologische Literatur”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 10 April 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_191203>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲