Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access

Shakespeare Head Press
(179 words)

gegr. 1904 von Arthur Henry Bullen mit dem Ziel, die Werke Shakespeares in qualitätvollen Ausg. herauszubringen. Mit seinem Partner Frank Sidgwick (bis 1907) und vier Typographen begann Bullen im Juni 1904 mit dem Satz, den er nach zweieinhalb Jahren fertigstellen konnte. Die zehnbändige Shakespeare-Ausg. war allerdings kein Verkaufserfolg. Anschließend brachte Bullen die Werke von W. B. Yeats und Aphra Behn heraus sowie einige kleinere Publikationen. Nach Bullens Tod 1920 erwarb Basil a Blackwell den Verlag.

S. brachte eine große Zahl von Titeln heraus, die meisten qu…

Cite this page
G. Gabel, “Shakespeare Head Press”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 19 February 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_191214>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲