Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access

Sofortumbruch
(62 words)

Formieren von Mengensatz mit weiteren Satzelementen wie Kolumnenziffern, Abb., Tabellen usw. zu aufeinanderfolgenden Seiten ohne vorherige Haus- oder Verfasserkorrektur. Ob nach dem Umbruch noch Korrektur gelesen wird, bedarf der Vereinbarung. Selbst bei setzfehlerfrei auf Datenträgern geliefertem Mengensatz empfiehlt sich zumindest ein Korrekturgang, um Umbruchfehler so z.B überflüssige Silbentrennzei-chen, auszumerzen.

Bibliography

Walk, H.: Lexikon Electronic Publishing. Itzehoe 1996, Update 1.

Cite this page
R. Golpon, “Sofortumbruch”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 25 January 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_191505>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲