Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access
Search Results: | 158 of 441 |

Staubkorn
(85 words)

Bei dem Aquatintaverfahren werden flächenartige Halbtöne durch gezieltes Aufbringen von feinstem Asphaltstaub erzeugt. Durch Erwärmen wird der Staub auf der Platte angeschmolzen. Zwischen den einzelnen S.ern bleiben kleine unbedeckte Zwischenräume stehen. Je nach der Feinheit des S.s wird die Fläche nach dem Ätzen feiner oder gröber, was sich auf die geplante Darstellung auswirkt. Durch überlegtes Abdecken, Einstauben und Weiterätzen kann dann eine Darstellung mit unterschiedlichen Halbtönen erzeugt werden.

Bibliography

Koschatzky, W.: Die Kunst der Grap…

Cite this page
H. Wendland, “Staubkorn”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 22 July 2024 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_191920>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲